© 2018 by P. Heinrich. All rights reserved. Designed by P. Heinrich ~  Brandach 57, 86983 Lechbruck, Tel.: 0163 8642533

Was ist eine Visionssuche

Visionssuche beschreibt einen Selbsterfahrungsprozess, den die Menschen zu allen Zeiten und in allen Kulturen auf unterschiedlichste Weise gewollt durchlebten. Ziel dieser Reise war es stets, innere und auch äußere Heilung oder Ganzheit durch die tiefe Verbindung mit der göttlichen bzw. kosmischen Kraft und Weisheit zu erfahren. Der Initiand durchlebt auf seiner Reise einen tiefen Transformationsprozess. Dann kehrt der Initiand in den Kreis der Gemeinschaft zurück, um ihr mit seinen neuen Gaben zu dienen. Ziel einer Visionssuche Eine Visionssuche ist eine Reise zu unserem inneren Ort der Stille, aus dem heraus die Geburt in ein neues Leben in Liebe und Mitgefühl möglich wird. Visionssuche heute Immer mehr Menschen entschließen sich heute zu dieser Reise, um Krisen zu überwinden und neue Lebensperspektiven zu entdecken. Tiefsitzende Ängste können so gelöst, wie auch alte dem Leben nicht mehr dienliche Lebens- muster überwunden werden. So entsteht aus dieser Zentrierung und klaren Sicht heraus Heilung und Ganzwerdung. Jede Lebenssituation, in der ein Wechsel, Loslösung oder Erweiterung ansteht wird so zur tiefen lebens- spendenden Transformationserfahrung. Der Ablauf einer Visionssuche Nach gründlicher Vorbereitung in der Gruppe geht es für 2 Tage und Nächte in die Einsamkeit der Natur. Durch Fasten unterstützt wird die Klärung unseres Geistes gefördert und so der Boden für die Verwandlung bereitet. Die Weisheit der Natur selbst begleitet uns durch diesen Prozess. Die Antwort auf unsere Fragen werden von den Bäumen und Pflanzen, den Steinen, Tieren oder den Sternen am Nachthimmel symbolisch beantwortet. Die gesamte Schöpfung tritt in Kommunikation mit unserer innersten Weisheit und führt uns so auf eine neue Ebene des Seins. Die Rückkehr Im geschützten Raum der Gruppe findet im Anschluss ein Erfahrungs- austausch und Integrationsarbeit statt. So, wie wir durch die Einsamkeit und das Fasten den Boden bereitet haben und die symbolische Antwort durch Mutter Natur den Samen schenkte, wird dieser durch die Integrationsarbeit in den Boden gesät. Dadurch wird es uns möglich unsere Krisen als Chancen zu begreifen und mit neuer Weisheit, Stärke und Erkenntnis belohnt in den Alltag zurück zu kehren. Reisebegleiter: Petra Heinrich Termin:  Termin für 2018 wird noch bekannt gegeben Kosten:  Ort: Odenwald, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben Anmeldung: per Anmeldeformular
Petra Heinrich, Praxis für transpersonale Psychotherapie, Visionssuche
Praxis für spirituelle Psychologie & Psychotherapie ~ Petra Heinrich